Infektneigung

Stärkung des
Immunsystems

 

Es ist schon erstaunlich. Sehr viele Hausarztbesuche sind auf Krankheiten zurückführbar, die von Viren oder Bakterien ausgelöst wurden. Viele der bekannten Viren und Bakterien können als Angreifer für unseren Körper gesehen werden. Der Verteidiger ist das Immunsystem. Rein theoretisch bräuchten wir kaum (symptomatisch wirkende) Medikamente gegen Schnupfen, Husten, Halsentzündung oder ähnliches, wenn das Immunsystem gut funktioniert.

Die chinesische Medizin bietet durchaus die Möglichkeit das Immunsystem zu stärken. Dies beinhaltet neben der Akupunktur aber auch bzw. vor allem eine angemessene Lebensführung wie regelmäßiges und gesundes Essen, ausreichende Ruhephasen ohne übermäßige Trägheit, Bewegung ohne Überlastung, ausgeglichene Emotionen. Ohne die zugrundeliegenden Mechanismen beweisen zu können – sehr wahrscheinlich ist, dass wir es heute unter dem Einfluss verschiedenartiger Strahlung, diversen Umweltgiften und Qi-armen Nahrungsmitteln sowie überheizten Räumen und Klimaanlagen sehr viel schwerer haben, unser Immunsystem robust und wehrhaft zu halten.

Übrigens: Nicht alle Bakterien sind Angreifer. Viele Bakterien benötigen wir als Teil unseres Abwehr- und Immunsystems, so z.B. auf der Haut oder im Darm!