Qualifikation

Eine wichtige Basis für Vertrauen

Qualifikation ist wichtig

 

Wie bereits unter „Qualitätsanspruch“ erläutert, gibt es unter Heilpraktikern leider keine allgemein anerkannte, sogenannte positive Akkreditierung für Akupunktur (z.B. ein staatlich anerkanntes Diplom als Befähigungsnachweis). „Akupunkteur“ ist keine geschützte Berufsbezeichnung, ebenso wenig wie z.B. „Coach“. Das bedeutet für Sie als Patienten, dass es ihr gutes Recht ist, den jeweiligen Behandler oder „Akupunkteur“ direkt nach Art und Umfang seiner jeweiligen Qualifikation zu fragen, sofern sie nicht beispielsweise aus der Internetpräsenz deutlich wird.

Ich halte eine ausreichende Qualifikation neben der Person des Therapeuten bei jeder Therapiemethode für die Basis einer vertrauensvollen Patient-Therapeuten Beziehung. Daher möchte Ihnen übersichtsartig einige Informationen über meine Qualifikationen und die bislang geleisteten Fortbildungen geben.

In Zahlen:

 
  • 1998: Abschluss Diplom Psychologe (Universität Würzburg)
  • 2003: Promotion in Psychologie (Universität Würzburg)
  • 2004: Abschluss Heilpraktiker beim Gesundheitsamt Würzburg
  • 2006: Diplomabschluss in Chinesischer Medizin nach 900 Stunden Ausbildung am European Istitute of Oriental Medicine (EIOM, München), Mitglied der AGTCM
  • seit 2007: Mitglied des Fachverbandes AGTCM, hier regelmäßige Weiterbildungen
  • seit 2009: Selbständig als Praxisinhaber
  • seit 2019: Mitarbeiter der TCM Klinik im Steigerwald

Dozenten unter anderem in der Ausbildung:

 

– Christine Bodenschatz-Li (Hamburg)
– Dr. Stephen Birch (Amsterdam, NL)
– Dr. Volker Scheidt (London, UK)
– Donald Halfkenny (Starnberg, DE)
– Cinzia Scorzon, (London, UK)
– Dr. med. Josef Hummelsberger (München, DE)
– Dr. med. Alexander Sembritzki (München, DE)